Eltern-App für das erste Lebensjahr "Baby & Essen"
Entwickelt hat die App das Netzwerk Gesund ins Leben, eine Initiative des Bundesernährungsministeriums. Die Eltern bekommen für jeden Monat ihres Kindes Informationen und Tipps zur Ernährung und Bewegung. Väter können sich im "Papa-Modus" "Männer-Fakten" holen. App Baby und Essen

BfR App "Vergiftungsunfälle bei Kindern"
Diese kostenlose App des Bundesinstitutes für Risikobewertung BfR informiert über Vergiftungsrisiken bei Kindern, gibt Tipps für Erste-Hilfe-Ma0nahmen und verbindet im Notfall mit dem zuständigen Giftnotrufzentrum App Vergiftungsunfälle



Online-Portal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Förderung einer gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
http://www.kindergesundheit-info.de
Hier finden Sie als Eltern und Fachkräfte aktuelle und unabhängige Informationen rund um das Thema Gesundheit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Unter Rat & Hilfe erhalten Sie nützliche Hinweise zu vielen Fragen und Problemen des Familien- und Erziehungsalltags. Für Kinder & Jugendliche wird es ein eigenes Angebot geben mit Themen, die sie interessieren, zum Beispiel Spiele, Freunde, Party, Sport und vieles mehr
Kinderturnen Hannover-Listhttp://sportangebot.ssb-hannover.de/?seite=sport/auswahlstadtteil&uid=10&listac=stadtteil


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärunghttp://www.bzga.de
unter: → Infomaterialien → Kinder-und Jugendgesundheit können Sie eine Vielzahl von Broschüren bestellen, u.a. auch den Ordner „Gesund groß werden - Eltern-Ordner zum Früherkennungsprogramm für Kinder U1-U9 und J1“ für 4 Euro.
Elternratgeber zur Unfallverhütung im Kindesalterhttp://www.kindergesundheit-info.de/unfallverhuetung.0.html
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärunghttp://www.kindergesundheit-info.de/3255.0.html
Wenn Kinder vermehrt schreien – Informationsseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Internet-ABC der Landesanstalt für Medien NRW
http://www.internet-abc.de/kinder/
Das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet - ob für Anfänger oder Fortgeschrittene. Die werbefreien Seiten sind für Kinder von fünf bis zwölf Jahren, Eltern und Pädagogen gemacht

Fachstelle Mediensucht
Elektronische Medien können süchtig machen. Wir informieren und helfen Menschen, die aussteigen wollen.
http://www.return-mediensucht.de/

Smiley e.V.
www.smiley-ev.de
Verein zur Förderung der Medienkompetenz
Heidelberger Elterntraininghttp://www.heidelberger-elterntraining.de
Das »Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung« richtet sich an Eltern zwei- bis dreijähriger Kinder, die eine deutlich verzögerte sprachliche Entwicklung aufweisen (aktiver Wortschatz 50 mit 24 Monaten).Starke Eltern - Starke Kinderhttp://www.starkeeltern-starkekinder.de
Hier finden Sie Informationen über Elternkurse des Deutschen Kinderschutzbundes. Ziel der Elternkurse ist es, Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen, ihre Fähigkeiten deutlich zu machen und ihre Kräfte (wieder) verfügbar zu machen.
Talisahttp://www.talisa-verlag.de
Kinderbuchverlag für zweisprachige Bücher, deutsch-türkisch, deutsch-spanisch.
Berufsverband der Kinder-und Jugendärztehttp://www.kinderärzte-im-netz.de
Auf der Internetseite des Berufsverbandes der Kinder-und Jugendärzte finden Sie stets aktuelle Informationen über Erkrankungen, Vorsorgen, Impfungen und die normale Entwicklung der Kinder.
Robert-Koch-Instituthttp://www.rki.de
Das Robert-Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention. Hier erfahren Sie u.a. alles über Impfungen.
Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V.http://www.daab.de Auf diesen Webseiten finden Sie fast alles zu den Themen Allergien, Asthma und Neurodermitis
Internetportal des Bundesministeriums für Verbraucherschutz
http://www.aktionsplan-allergien.de/

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat seinen Nationalen Aktionsplan gegen Allergien im Jahr 2007 initiiert, um die Lebensqualität für Allergiker zu erhöhen und den Zugang zu verlässlichen Informationen rund um das Thema Allergien zu erleichtern. Ziel ist es, Allergiker und ihre Familien mit ihren Problemen nicht allein zu lassen.

Infos vom Verbraucherschutz bezüglich gesunder Ernährung
aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V.
www.was-wir-essen.de
Präventions-und Informationsnetzwerk Allergie/Asthmahttp://www.pina-infoline.de
Dort gibt es viele Informationen über Allergien, Elternratgeber, Infos zum Umgang mit Allergikern für Lehrer und Betreuer, Info-Filme für Asthmatiker und vieles mehr.
Gemeinsames Allergieportal des Allergie-Centrum Charitéhttp://www.stern.de/allergie
In Zusammenarbeit mit der Europäischen Stiftung für Allergieforschung und stern.de. Hier können Sie auch konkrete Fragen stellen
Jugend- und Familienberatung
Der Bereich Jugend- und Familienberatung gliedert sich in sechs bezirksorientierte Beratungsstellen, in denen Kinder, Jugendliche und Eltern im Zusammenhang mit Erziehungs- und Familienfragen beraten werden.
Darüber hinaus bestehen drei Schülerberatungsstellen an unterschiedlichen Schultypen und ein Ärztlicher Dienst für Kinder und Jugendliche.
Offene Sprechstunden, Telefonberatung, Elterntrennungsberatung und die Beratung pädagogischer Fachkräfte in Einrichtungen der Jugendhilfe runden das Angebot ab

Elternberatung

Jugendberatung

Helferline
http://www.helferline.info/
Das JugendBeratungsPortal - Beratung auf Augenhöhe und in Echtzeit
Wer zwischen 12 und 20 Jahre alt ist und bei Problemen Rat sucht, kann sich seit Oktober 2011 anonym bei der Onlineberatung "Helferline" melden. Angesprochen sind vor allem Jugendliche, die Probleme mit dem Geldausgeben und ihrem Essverhalten haben oder zu viel Zeit im Internet verbringen


Kinderschutz Niedersachsen
Homepage
http://www.kinderschutz-niedersachsen.de/index.cfm?17DCF1C7E08140F9BA56493FC17D568A

ADHS Infoportal
http://www.zentrales-adhs-netz.de
Das Portal enthält speziell auf den Bedarf von betroffenen Eltern und Erziehungspersonen abgestimmte Informationen und viele Hilfen.Es gibt Bereiche für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Pädagogen und Eltern.